Entwicklung
von Führung

Entwicklung von Führung

"Wie investiere ich in die Zukunft und qualifiziere wirksame Führungskräfte?"
"Wie binde ich LeistungsträgerInnen an mein Unternehmen?

Wir möchten Sie dabei unterstützen ihre Organisation weiter erfolgreich aufzustellen durch die Entwicklung von zukunftsorientierter Führung. Eine Führungskraft ist heute mehr denn je eine BeziehungsmanagerIn. Wir möchten mit unserem Ansatz Mut machen, die Rolle anzunehmen, zu Gestalten sowie sich weiter zu professionalisieren. Ob als FührungseinsteigerIn, erfahrene Führungskraft, junger oder gestandener UnternehmerIn.

„Jede, jeder kann Führung lernen,
es braucht nur eine Prämisse.
Ich sollte Interesse an Menschen haben.“

Prof. Schulz von Thun

Eine Führungskraft bewegt ich mich in einem Spannungsfeld zwischen Effektivität und Menschlichkeit, wie es Prof. Schulz von Thun einmal formulierte. Immer noch. Auch, wenn Führung im Wandel ist. Die neuen Arbeits- und Führungsrealitäten zeigen, dass die Transak-tionalen Führungsansätze nicht mehr richtig passen: Geld gegen Leistung. Dieses „Managen" ist aber nach wie vor eine Basis, die ich beherrschen sollte. In unser Verständnis von zukunftsorientierter Führung verstehen wir Transaktionale und Transformationale Führung nicht als Gegensätze. Aber die Richtung ist klar, Führung bedeutet heute mehr „Führen“ und weniger "Managen".

Die Transformationale Führung „formt und gestaltet um“, sie aktiviert die intrinsische Motivation der Mitarbeitenden, indem sie Visionen vermittelt, Wege zur Zielerreichung kommuniziert, als Vorbild agiert und die individuelle Entwicklung jedes Einzelnen fördert.

Die 4 ‚I’s der Transformationalen Führung:

Bild Führung

Inspiriere durch Vision und Sinn, wende Coaching Instrumente an um Mitarbeiter:innen bei der persönlichen Entwicklung zu unterstützen und gebe regelmäßig Feedback. Rege an Vorgehensweise zu hinterfragen.


„Führungskräfte erkennt man am Handeln,
nicht an der Position.“

Dr. Nico Rose
Bild Basics Führung

Führungskräfte-Entwicklung (FKE)

Es sind neben Managementkompetenzen auch Führungsgrundsätze, wie Vertrauen, Kommunikation und ein Beitrag zum Ganzen, gefragt. Dies alles macht heute eine Führungskraft aus."

  • Impelemtierung eines Führungskräfte-Entwicklungsprogramms
  • Standortbestimmung bzw. Potenzialeinschätzung
  • Entwicklungsgespräche
  • Change Kommunikation
  • Auseinandersetzung mit Führungs-Rolle, - Grundsätzen, -Aufgaben und -Werkzeugen
  • Führung im Wandel, Haltungen und ‚agiles‘ Führen
  • Führungs- und Karriere-Coaching
  • Führungs-Trainings
  • Change-Kompetenz für Führungskräfte
  • Führung und Gesundheit
  • Wie führe ich mich selbst?

Wir bieten Ihnen die wichtigsten Themen für die Entwicklung von Führung an:

Standortbestimmungen – Management-Kurse für Referendare und Trainees - Die ersten 100 Tage für Führungs-EinsteigerInnen - Qualifikationsprogrammen für erfahrene Führungskräfte – individuelles Business-Coaching.

Selbstverständlich entwickeln wir für ihre organisatorischen Anforderungen individuelle Programme. Alles selbstverständlich gerne in einer hybriden Variante, um die Nachhaltigkeit zu steigern.


Nachwuchs-Führungskräfte (Trainee- o. Referendars-Programme):

Unsere innovative Vorgehensweise basierend auf langjähriger und erfolgreicher Arbeit und ist speziell für Führungs-Einsteiger, -Umsteiger sowie -Nachwuchskräfte entwickelt worden. Im Mittelpunkt stehen beispielsweise Rollenklarheit, Delegieren und welche Herausforderungen zuerst anzupacken sind bzw. wie erreiche ich die größte Wirkung.
Wir können das Programm für Sie so gestalten, dass wir Elemente eines Führungskräfte-Seminars mit den Vorteilen von persönlichem Coaching und der Flexibilität des eLearnings kombinieren.

Vorgehensweise: Die Inhalte werden flexibel auf Basis ihres Bedarfs (Person, Umfeld und Unternehmen) ausgewählt.

  • Screening-Phase
  • Training-Phase
  • Transfer-Phase

Ihr Nutzen:

  • Ein Nachaltiges Führungskräfte-Programm
  • Wirksame zukunftsorientierte Führungskräfte
  • Motivierte qualifizierte Führungskräfte welche Mitarbeitende und Teams motivieren
  • Kostenminimierung
  • Erhöhung der Attraktivität als Arbeitsgeber

© BERG CONSULTING

Nach oben